Neue HOAI

Verordnung über Honorare der Architekten- und Ingenieurleistungen - HOAI 2009


Neue HOAI Startseite

HOAI 2009 Änderungen / Neuerungen

HOAI 2009 Text
HOAI 2009 Bücher

HOAI Seminare

HOAI Software 2009, Honorarrechner

DIN 276 alt / neu
Baukostenermittung

Controlling- u. Bürosoftware für Planer

Bau-Projekt-Management

Neue HOAI

6. Novelle der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure


Die HOAI 2009 in Kraft

Die Neue HOAI (6. Novellierung der HOAI) ist ab 18.08.2009 in Kraft.

Seit 18.08.2009, einen Tag nach ihrer Veröffentlichung ( Bundesgesetzblatt, 17.08.2009), ist die "HOAI 2009" in Kraft. Am 12.06.09 hatte der Bundesrat der überarbeiteten HOAI ("Entwurf für die Neufassung der Verordnung über Honorare der Architekten und Ingenieurleistungen - HOAI") zugestimmt.

Die Zustimmung hat der Bundesrat durchaus mit kritischen Tönen verbunden: In einer begleitenden Erklärung begrüßt der Bundesrat zwar die Anhebung der Honorarsätze, fordert aber zugleich eine weitere Modernisierung und redaktionelle Überarbeitung der neuen HOAI. Problematisch findet er, dass verbindliche Honorarsätze allein bei Planungsleistungen vorgegeben sind. Darüber hinaus bitten die Länder die Bundesregierung, innerhalb eines Jahres nach Inkrafttreten der HOAI Novelle über die Entwicklung und eventuell notwendige Anpassungsmaßnahmen insbesondere hinsichtlich der Honorarstruktur, des Leistungsbildes, der Anrechenbarkeit nach Bausubstanz sowie der Regelung zur Objektüberwachung zu berichten.

Die HOAI 2009 soll Anreize für kostensparendes Bauen schaffen, Bürokratie abbauen und mehr Freiräume für Vertragsgestaltung ermöglichen, um den Ansprüchen heutiger komplexer Planungsprozesse zu entsprechen. Durch ein so genanntes Baukostenmodell sind die Honorare künftig von den tatsächlichen Baukosten abgekoppelt. Grundlage sind dann die in der Entwurfsplanung berechneten Kosten. Alle Tabellenwerte werden um 10 Prozent erhöht.

[►Neue HOAI - Text]  [►Neue HOAI - Änderungen / Neuerungen]

 
Impressum
 
© Komma Zwo